Brauchen Kinder ein Handy?

In der heutigen Zeit sieht man viele Schulkinder, die sofort nach dem Unterricht ihr Mobiltelefon aus der Tasche ziehen und eifrig SMS versenden oder telefonieren. Da fragt man sich, ob Kinder überhaupt ein Handy benötigen? Vor Jahren als es nur den Festnetzanschluss gab, mussten sich die jungen Leute auch bis nach Hause gedulden, um jemanden anrufen zu können. Auf der anderen Seite haben sich die Zeiten geändert. Oft sind beide Elternteile Vollzeit berufstätig und das Handy bietet Eltern und Kindern die Möglichkeit, tagsüber in Kontakt zu treten und Informationen auszutauschen. Wer plant, seinem Sohn oder der Tochter ein Handy zu kaufen, sollte die Saturn Angebote und andere Flugblätter genau studieren. Oft gibt es zeitlich begrenzt besonders günstige Angebote für Mobiltelefone. Wird das Handy nur als Notfalltelefon benutzt, reicht für den Nachwuchs auch ein Prepaid Modell völlig aus. Telefonieren mit Wertkarte kostet zwar generell mehr, wer das Gerät nur selten benützt, fährt damit aber trotzdem günstiger als mit einem Vertragshandy. Generell ist zu empfehlen, den Nachwuchs zu gemäßigtem Umgang mit dem Mobiltelefon zu erziehen. Vor allem kleine Kinder sollten das Gerät so selten wie möglich benützen.

Handys für Jugendliche

Je älter Kinder werden, umso wichtiger wird das Handy für sie. Dabei orientieren sie sich an älteren Schülern und an den Medien wo die Vorteile der Mobiltelefone angepriesen werden. Viele Teenager besitzen heute bereits ein Smartphone. Wer das Handy nicht nur zum gelegentlichen Telefonieren, sondern auch für SMS und Internet nützt, ist mit einem Vertragshandy besser beraten. Bevor man sich vorschnell mit einem Vertrag langfristig an einen Mobilfunkbetreiber bindet, sollte man allerdings aktuelle Prospekte vergleichen. Oft gibt es spezielle Angebote wo zum Beispiel die Grundgebühr für einen gewissen Zeitraum reduziert wird oder die Aktivierungsgebühr wegfällt. Gerade wenn Teenager mit dem Smartphone viel im Internet surfen, sollten die Eltern ihren Nachwuchs über mögliche Mehrkosten aufklären. Das Sperren von Mehrwertnummern ist ebenfalls sinnvoll, um sich vor bösen Überraschungen auf der nächsten Handyrechnung zu schützen.

Kommentare

Nachricht hinterlassen





Fehler: Konnte nicht mit Datenbank verbinden